Leitlinie zum Datenschutz

Die Datenschutzleitlinie ist das zentrale Dokument für den gesamten Datenschutzprozess und das Datenschutzmanagement. In dieser werden die zu erreichenden Ziele durch das Topmanagement vorgegeben und Verantwortlichkeiten sowie Befugnisse beschrieben.

Der Kern einer Datenschutzleitlinie beschreibt die korrekte Anwendung relevanter Datenschutzgesetze sowie deren Stellung im Unternehmen.


Die Datenschutzleitlinie stellt damit die Leitplanke auf dem Weg zu mehr Datenschutz und Datensicherheit im Unternehmen dar.



Die Datenschutzleitlinie bei IBS Quality GmbH

Unsere Leitlinie umfasst folgende Punkte:


Datenschutz ist Chefsache: Der Geschäftsführer von IBS Quality ist Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 DSGVO. Er beschließt die Leitlinie und gibt diese bekannt. Unsere Leitlinie wird mindestens jährlich auf Aktualität geprüft und steht den Mitarbeitern in der aktuellen Form zur Verfügung.


Ziele des Datenschutzes bei IBS Quality

  • Transparenz und das Bewusstsein unserer Verantwortung gegenüber Betroffener

  • Datenschutz und Datensicherheit durch Realisierung eines angemessenen Datenschutzniveaus, sowohl intern für Beschäftigte als auch für unsere Kunden

  • Schutz der Betroffenen durch Umsetzung technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Datenschutz

  • Dokumentiertes Verfahren zur Wahrung der Betroffenenrechte

  • Datenvermeidung und Datensparsamkeit als oberste Gebote im Datenschutz

  • Dokumentation und Risikobetrachtung aller Prozesse mit personenbezogenen Daten

  • regelmäßige Sensibilisierung aller Mitarbeiter zu Datenschutz und Verpflichtung auf das Datengeheimnis

  • Unterstützung unserer Kunden, sofern wir als Auftragsverarbeiter agieren

  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden

Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragte Katarina Leikert ist Teil der Datenschutzleitlinie. Sie unterstützt, berät, analysiert und bewertet die Umsetzung der Anforderungen zu Datenschutz und Datensicherheit. Sie ist durch den Geschäftsführer beauftragt und ordentlich benannt. Sie ist Mitglied im BvD und nimmt regelmäßig an Weiterbildungen statt um ihr Wissen aktuell zu halten.

Zu erreichen ist unsere Datenschutzbeauftragte unter k.leikert@ibs-quality.de.


Interne Datenschutzaudits

Wir führen regelmäßig interne Audits mit Bezug zum Datenschutzmanagement durch. Diese Audits sind Teil des Auditprogramms von IBS Quality und damit in das Qualitätsmanagement eingebunden.

In den Audits prüfen wir auf Einhaltung der Anforderungen der DSGVO, werten die Ergebnisse aus, beschließen Maßnahmen und beseitigen festgestellte Abweichungen.


Weiterführende Richtlinien

Wir prüfen regelmäßig die Notwendigkeit weiterer Richtlinien. Unser Bestreben ist die Schaffung eines Bewusstseins für Datenschutz und Datensicherheit. Unsere Mitarbeiter sind sich ihrer Rolle im Datenschutz bewusst, wodurch wir den Umfang weiterer Richtlinien sehr gering halten können.

Sie wollen ein funktionierendes Datenschutzmanagement einführen?

Sie suchen Unterstützung bei einzelnen Schwerpunkten in der Umsetzung der Anforderungen der DSGVO?

Sie suchen einen internen Auditor, der sich das bestehende Datenschutzmanagement mit einem neutralen Blick von außen anschaut?

Kontaktieren Sie mich gerne, ich freue mich auf Ihre Fragen.




124 Ansichten0 Kommentare